Kegeln
Drama in Österreich: SKC-Damen verlieren Finale
Die „Silbergirls“ des SKC Victoria Bamberg, hinten von links: Betreuer Harald Grätzsch, Sina Beißer, Anne Tonat, Corinna Kastner und Celine Zenker sowie vorne von links: Alena Bimber, Daniela Kicker und Klara Sedlar
SKC Victoria Bamberg
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Bamberg – Der Sudden Victory muss die Entscheidung bringen: Im Champions-League-Finale müssen sich die Bambergerinnen hauchdünn dem österreichischen Außenseiter beugen.

Es war an Dramatik kaum zu überbieten, was sich in Graz beim Champions-League-Final-Four abspielte, als der österreichische Außenseiter SK FWT Neunkirchen die Damen des SKC Victoria Bamberg in einem denkwürdigen Finale nach „Sudden Victory“ mit 56:53 besiegte. Nach regulärem Ende stand es 4:4 bei 3522:3459 Kegeln und einem Satzverhältnis von 12:12, wodurch es in die Verlängerung ging.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.