Radsport
Radprofis in Franken: Ein Hauch der Tour de France
Tagessieger der dritten Etappe: Nils Politt vom Team Bora-Hansgrohe bejubelt seinen Sieg in Erlangen.
Tagessieger der dritten Etappe: Nils Politt vom Team Bora-Hansgrohe bejubelt seinen Sieg in Erlangen.
Foto: Bernd Thissen/dpa
Strullendorf – Die Deutschland Tour ist an diesem Wochenende durch Franken gerollt: Besonders für das kleine Strullendorf war es ein besonderer Tag.

Die große Radsport-Welt war bei der dritten Etappe der Deutschland Tour mit Start im thüringischen Ilmenau auch zu Gast in Franken, davon mehr als 30 Kilometer im Landkreis Bamberg: Polizei-Eskorte, Material-Servicewägen,123 Profis, dazu Live-Kameras auf Motorrädern und in Helikoptern. „Schönes Franken, wie es leibt und lebt“, schwärmte ZDF-Reporter Peter Leissl während der Liveübertragung, der besonders Strullendorf als „kleine Radsport-Hochburg“ eine „tolle Stimmung“ attestierte.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren