Bahnausbau
Heikle OP an Bambergs Lebensnerv
Der Bahnausbau  durch Bamberg soll nicht nur für den Verkehr zwischen den Metropolen Vorteile bringen, meint  unser Autor Michael Wehner.
Der Bahnausbau durch Bamberg soll nicht nur für den Verkehr zwischen den Metropolen Vorteile bringen, meint unser Autor Michael Wehner.
Foto: red
Untere Brücke Bamberg
Bamberg – Ergibt es Sinn, wenn einzelne Stadträte Alarm beim Bahnausbau schlagen? Gerade bei diesem Thema, sagt unser Redakteur Michael Wehner.

Bleibt es beim stündlichen ICE-Halt in Bamberg? Wird am Ende ausgerechnet der Kraftakt des Bahnausbaus samt Abbruchs und Errichtung von zwölf Unterführungen, Brücken und Bahnübergängen dazu führen, dass mehr Züge ohne Stopp durch die Stadt fahren? Nur die halbe Wahrheit Sicherheit, dass die Befürchtung von Stadtrat Hans-Günter Brünker ins Leere zielt, gibt es nicht. Kann es auch nicht geben, weil sich die Bahn vorbehält, jederzeit selbst festzulegen, wie viele Züge abhängig vom Fahrgastaufkommen eine Stadt anfahren. Doch das ist nur die ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal