Corona-Protest
Bamberg: Gegenwind für "rechte Fackelmärsche"
2000 Kritiker der Corona-Maßnahmen zogen von Bamberg-Ost bis in die Innenstadt.   500 Menschen protestierten dagegen.
2000 Kritiker der Corona-Maßnahmen zogen von Bamberg-Ost bis in die Innenstadt. 500 Menschen protestierten dagegen.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – 2000 Kritiker der Corona-Maßnahmen zogen am Wochenende durch Bamberg. In der Langen Straße tat sich für sie überraschend ein Hindernis auf.

Der Weihnachtsmann kommt mit weißer Perücke und Kamera in der Hand die Lange Straße entlang. Die Klänge der Trommeln im Hintergrund geben seinem Aufzug etwas Militärisches. Anders als man denken könnte, erwartet ihn auch keine freudige Schar Kinder, sondern eine lautstarke Gegendemo. Hinter ihm laufen 2000 Menschen, welche dem Aufruf von Stay Awake Bamberg nach Angaben der Polizei gefolgt sind.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter