Politik
Zwei Fraktionen setzen sich für Schlachthof ein
Der Bamberger Schlachthof
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Der Bamberger Schlachthof könnte bald Geschichte sein. Einige Mitglieder im Stadtrat würden das sehr bedauern.

Die Fraktion aus Freien Wählern, Bambergs unabhängigen Bürgern (BuB) und der FDP spricht sich klar für den Erhalt des Bamberger Schlachthofs aus. „Der Bamberger Schlachthof ist eine zentrale Infrastruktureinrichtung für die Lebensmittelbranche in der gesamten Region. Eine Schließung würde nicht nur den Verlust von Hunderten von Arbeitsplätzen im Schlachthof und bei den landwirtschaftlichen Betrieben in ganz Nordbayern bedeuten, sondern auch die regionale Versorgung mit frischen Fleischprodukten gefährden“, betont Fraktionsvorsitzender ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal