Wegen Kreuzimpfung
Chaos am Bamberger Impfzentrum
Impfung im Bamberger Impfzentrum
In den letzten Tagen kam es im Bamberger Impfzentrum immer wieder zu chaotischen Szenen. Viele Erstgeimpfte hatten versucht, für ihre Zweitimpfung an einen anderen Impfstoff zu kommen.
Foto: René Rupprecht
Bamberg – Seit der Empfehlung für Mischimpfungen muss in der Brose-Arena sogar die Security eingreifen. Erstgeimpfte versuchen, sich einen Termin zu ergaunern.

Es ist schon ein Kreuz mit diesen Impfungen: Kaum ist Impfstoff in ausreichenden Mengen da, schon wird es kompliziert. Spahn und die Stiko (Ständige Impfkommission) empfehlen plötzlich Kreuzimpfungen. Wie das im Detail ablaufen soll, das beschäftigt nicht nur die Impfwilligen, sondern auch die Impfenden. Konkrete Vorgaben gibt es dazu nämlich nicht.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Es ist schon ein Kreuz mit diesen Impfungen: Kaum ist Impfstoff in ausreichenden Mengen da, schon wird es kompliziert. Spahn und die Stiko (Ständige Impfkommission) empfehlen plötzlich Kreuzimpfungen. Wie das im Detail ablaufen soll, das beschäftigt nicht nur die Impfwilligen, sondern auch die Impfenden.