Nach Strafbefehl
Starke kämpferisch: „Rücktritt ist keine Option“
Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) am Donnerstag im Interview mit Chefreporter Michael Wehner in den Räumen der Redaktion Bamberg des Fränkischen Tags.
Foto: Ronald Rinklef
LKR Bamberg – OB Andreas Starke gibt sich im FT-Interview selbstkritisch und demütig. Für einen Rücktritt sieht er aber keinen Anlass.

Wie reagiert Bambergs OB Andreas Starke (SPD) auf den neuerlichen Strafbefehl? Wird er ihn akzeptieren oder Einspruch einlegen? Was bedeutet das für die Politik in Bamberg? Zwischen dem Erörterungstermin für den Bahnausbau und der Bürgerversammlung im Bruckertshof stellt sich der OB am Donnerstag einem Interview.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich