Masken-Deals
Das Ehepaar Huml und der Skilehrer
Melanie Huml
Angelika Warmuth/dpa
F-Signet von Herbert Mackert Fränkischer Tag
München – Vor dem Untersuchungsausschuss im Landtag verteidigt sich Melanie Huml gegen Amigo-Vorwürfe. Doch bei einem Maskengeschäft schalteten sie und ihr Mann sich auffallend deutlich ein.

Im Februar und März 2020 liegen in der Staatskanzlei und im Gesundheitsministerium die Nerven blank. Der Ausbruch der Corona-Pandemie spitzt sich dramatisch zu. Das Fernsehen zeigt  Seuchentote im norditalienischen Bergamo, die von Militärfahrzeugen  abtransportiert werden, um weitere Ansteckungen zu vermeiden. „Diese Bilder haben sich mir tief eingebrannt“, sagt Melanie Huml am Montag vor dem Masken-Untersuchungsausschuss im Landtag.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben