Streit
Nationalpark Steigerwald: Umfragen manipuliert?
Der Streit um einen Nationalpark Steigerwald schwelt schon seit Jahren.
Foto: Ronald Rinklef
LKR Bamberg – Umfragen zum Nationalpark von Befürwortern und Gegnern bringen verschiedene Ergebnisse. Es wird gestritten, wer dabei korrekt arbeitet und wer nicht.

Im Streit pro und kontra Nationalpark Steigerwald duellieren sich Befürworter und Gegner gerne auch mit Meinungsumfragen. Und spätestens seit der damalige Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) verkündete, dass es gegen den Willen der Bevölkerung keinen Nationalpark im Steigerwald geben werde, suchen beide Seiten diesen Volkswillen für sich zu reklamieren.Nachdem sich auch Seehofers Nachfolger Markus Söder (CSU) zu diesem Credo bekannte, läuteten Nationalparkfreunde die jüngste Runde im Ringen um Volkes Stimme ein.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich