Aktion mit Methode?
Parteien kämpfen gegen Plakat-Vandalismus
In der Coburger Straße in Bamberg wurden jüngst mehrere Wahlplakette verschandelt.
In der Coburger Straße in Bamberg wurden jüngst mehrere Wahlplakette verschandelt.
Foto: Andrea Pauly
Bamberg – Immer wieder werden im Raum Bamberg Wahlplakate von Parteien beschmiert und verschandelt. Ein Kandidat vermutet dahinter eine gezielte Taktik.

Herausgeschnittene Gesichter aus CSU-Plakaten Ende August in Burgwindheim, abgerissene Wahlwerbung vor gut einer Woche an der Kettenbrücke und jetzt beschmierte Aushänge in der Coburger Straße: Das sind nur ein paar besonders auffällige Beispiele, wie Aushänge von Parteien und Kandidaten aktuell vor der Bundestagswahl am 26. September verschandelt werden. „Das findet diesmal häufiger statt als bei früheren Wahlkämpfen“, sagt MdB und parlamentarischer Staatssekretär Thomas Silberhorn (CSU).

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren