Dialog statt Mission
Uni Bamberg untersagt Verteilen von Bibeln
Der Gideonbund hat auf dem Gelände der Uni Bamberg Bibeln verteilt  –  zum Unmut eines Studenten.
Julia Raab
Laura Schmidt von Laura Schmidt Fränkischer Tag
Bamberg – Nach einer Beschwerde werden auf dem Uni-Gelände künftig keine Bibeln mehr ausgegeben. Doch der religiöse Austausch bleibt.

Wie deutlich sollen sich staatliche Einrichtungen von Religion abgrenzen?  Was sollten Behörden auf ihrem Gelände erlauben, was nicht? Mit diesen Fragen musste sich jüngst die Universität Bamberg auseinandersetzen.  Bibeln in der Mensa Stein des Anstoßes: Mitte Dezember verteilte der Internationale Gideonbund an drei Tagen Bibeln in den Eingangsbereichen der Uni-Standorte an der Feldkirchenstraße und auf der Erba-Insel sowie vor der Mensa in der Innenstadt. Der gemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, "öffentliche ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.