Imkerei
Ohne Chemie für die Bienen
Schon als Schüler begann Richard Kaiser eigenständig mit der Bienenzucht
Foto: Richard Kaiser
Bamberg – Richard Kaiser will nur mit biotechnischen Verfahren gegen Schädlinge in Bienenvölkern vorgehen. Wie das konkret aussieht und was seine Ziele sind.

Aus Tüll eines alten Hochzeitskleides und einem großen Strohhut bastelte er sich mit 17 Jahren seinen ersten Bienenschleier, Skihandschuhe dienten dem Schutz seiner Hände. Heute, 42 Jahre später, will Richard Kaiser die Imkerei revolutionieren. Ohne Chemie, aber mit viel Mühe und Sorgfalt will er der Varroamilbe den Kampf ansagen. Varroamilbe bedroht BienenvölkerBereits in den 80er-Jahren verfasste er zum Abschluss seines Studiums der Forstwirtschaft seine Diplomarbeit über die Varroatose der Honigbiene.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.