Bambergs Lebensader
Wasserqualität: Ist die Regnitz wirklich sauber?
Auch am Schiffbauplatz wird der Fluss zur Abkühlung genutzt – der Schifffahrt und dem Badeverbot zum Trotz.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Flussbaden ist beliebter denn je in Bamberg. Doch ein Experte hat Zweifel an der Reinheit des Regnitzwassers.

Es ist ein Trend, der in den letzten zehn Jahren sichtbar zugenommen hat. Immer mehr Jugendliche und Erwachsene stürzen sich an heißen Tagen in den linken und, wo möglich, auch in den rechten Regnitzarm. Neben der Hainbadestelle und dem schmalen Ufer an der Stengelallee haben sich die Flusswiesen Richtung Bughof als Badeparadies etabliert, ganz ungeachtet des Badeverbots, das hier (wie auch am Schiffbauplatz) immer noch herrscht. Denn an der Buger Spitze fließt das Wasser träge dahin und es gibt im Schatten mächtiger Pappeln einfache ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal