Lange Straße
Der nächste Schritt zum "Pracht-Boulevard"
Immer mehr Autos, Lieferwagen, Radfahrer und Fußgänger müssen sich den begrenzten Raum in der Langen Straße teilen. Langfristig ist eine gemeinsame, ebene Nutzfläche angedacht. Doch dafür fehlt das Geld – seit 2008.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Statt dem großen Wurf steht nächste Woche neues Stückwerk an. Dabei gibt es bereits 2008 Pläne, wie Bambergs Vorzeigestraße aussehen soll.

Sie führt am Alten Rathaus vorbei, mitten durch das Welterbe – und hat von Boutiquen über Cafés, Hotels und Friseure bis zu Reisebüros und Restaurants viel zu bieten. Viel genutzt wird die Lange Straße auch: Etwa 10.000 Kraftfahrzeuge, 4500 Radfahrer und 13 000 Fußgänger passieren sie täglich. Und mit der Stadt wächst auch die Zahl der Verkehrsteilnehmer.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich