Einladung
Ein Teller Wärme in Bambergs Suppenkirche
Ehrenamtliche tragen die Suppenkirche: Wiga Häring, Elke Wunder, Melanie Blum, Tekla Banzhaf und Doris Maaß (v.l.)
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Marion Krüger-Hundrup von Marion Krüger-Hundrup Fränkischer Tag
Bamberg – In den Monaten Januar und Februar bitten die fünf evangelischen Gemeinden in Bamberg erstmals mittags zu Tisch. Rund 100 Ehrenamtliche sind dafür im Einsatz.

Es duftet verführerisch im Stephanshof! Tatsächlich haben Doris Maaß und ihre sechs Mitstreiterinnen seit neun Uhr morgens alles gegeben, um an diesem trüben Januartag ein Fest für alle Sinne vorzubereiten. Nämlich eine köstliche Kürbiscremesuppe für 80 Gäste mit viel Ingwer, Zwiebeln, Knoblauch, Kokosmilch und Apfelsaft. Als I-Tüpfelchen haben die Köchinnen - allesamt gestandene Hausfrauen - Kürbiskerne geröstet, die sie auf die Suppe rieseln lassen. Schließlich isst das Auge mit!

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben