Strenge Vorgaben
Auto Scholz: Harte Gangart im Mercedes-Reich
Wie bei einer Theateraufführung wird dem Kunden sein Auto präsentiert – inklusive automatisch hochfahrendem Vorhang.
Wie bei einer Theateraufführung wird dem Kunden sein Auto präsentiert – inklusive automatisch hochfahrendem Vorhang.
Foto: Hein/Autohaus Scholz
Bamberg – Ein Blick hinter die Kulissen des Mercedes-Zentrums in Bamberg zeigt, wie Daimler seine Händler unter Druck setzt. Die Gewerkschaft übt Kritik.

Wer mit seinem Auto auf das Mercedes-Areal in der Kärntenstraße fährt, dessen Nummernschild wird künftig automatisch gescannt. Auf dem Bildschirm einer Mitarbeiterin mit der Jobbezeichnung Gastgeberin leuchten Name und Daten des Kunden auf. Sie spricht ihn mit Namen an, wenn er das Autohaus Scholz betritt. Und während sich der Kunde noch fragt, woher er die Dame kennen könnte oder wann er dieser Datenauslese zugestimmt haben könnte, erscheint schon ein Verkäufer, der die neuesten Boliden der Traditionsmarke präsentiert. Nicht nur in einem mit unterschiedlichen Lichtfarben bestrahlten und in mehrere Stages ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren