Bilanz
Bamberg vermisst seine Touristen
Wo sich sonst Touristenströme tummeln, herrscht in Corona-Zeiten gähnende Leere - so wie hier am Domplatz, aufgenommen am Mittwochnachmittag.
Wo sich sonst Touristenströme tummeln, herrscht in Corona-Zeiten gähnende Leere - so wie hier am Domplatz, aufgenommen am Mittwochnachmittag.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – 2020 war ein schmerzliches Jahr für den Bamberger Tourismus. Das Übernachtungsminus liegt bei 41,4 Prozent.

Nur wenige Branchen haben die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen so drastisch erfahren müssen wie der Tourismus. Im Frühjahr 2020 wurde das Reisen mit als erstes verboten und alle entsprechenden Betriebe geschlossen, und auch im Jahr 2021 wird das Reisen wohl zu den letzten Bereichen des öffentlichen Lebens gehören, die wieder frei agieren können.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter