Teure Sanierung
Nach fast 600 Jahren: Nie wieder Gügel-Gaststätte?
Kirchenpfleger Anton Heinert steht in der leeren Gügelgaststätte. Er hofft, dass eine Sanierung die Bewirtungstradition auf dem Gügel erhält.
Foto: Matthias Hoch
F-Signet von Heinrich Ueberall Fränkischer Tag
Gügel – Seit Jahrhunderten kann auf dem Gügel eingekehrt werden. Doch jetzt steht die Gaststätte leer. Droht das Ende einer Tradition?

Der Gügel – auf dem idyllischen Berg in der Fränkischen Alb nahe Scheßlitz hebt sich die majestätische Wallfahrtskirche St. Pankratius direkt aus dem Felsen empor. Zusammen mit der Gaststätte, die der Kirchengemeinde gehört, stellt die Gügelkirche einen im ganzen Landkreis und weit darüber hinaus beliebten Ausflugs- und Wallfahrtsort dar.  Die Möglichkeit, auf dem Berg einzukehren, besteht dort bereits seit fast 600 Jahren. Nun steht die Gaststätte neben der Kirche seit mehr als einem Jahr leer. Die letzten Pächter, die seit 1986 ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.