Großer Arbeitgeber
Krise vorbei: Wieland schafft in Bamberg die Wende
Udo Zeitler ist seit 33 Jahren bei Wieland in Bamberg in der Produktion beschäftigt.
Ronald Rinklef
Sebastian Schanz von Sebastian Schanz Fränkischer Tag
Bamberg – Noch Ende 2020 hatte Wieland Electric in Bamberg massive Probleme. Zwei Jahre später herrscht Aufbruchstimmung, und die Zahlen sind gut. Wie ist dem Elektronikhersteller die Wende geglückt?

Udo Zeitler muss ziemlich laut sprechen, um nicht vom Wummern und Zischen der Maschinen in der Fertigungshalle übertönt zu werden. Es brummt bei Wieland Electric an der Brennerstraße. Im wahrsten Sinne des Wortes. „Die Stimmung ist viel besser als noch vor drei Jahren“, berichtet der Maschineneinsteller, der hier seit über drei Jahrzehnten alle Aufs und Abs bei Bambergs großem Elektronikhersteller miterlebt hat. „Momentan schweben wir alle auf Wolke Sieben.“ Zeitler grinst. Er scheint es ernst zu meinen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.