Nächster Erba-Ärger
Anwohnerin klagt gegen die Stadt Bamberg
Elke Winterstein
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Elke Winterstein soll ihren Gartenzaun abbauen, ansonsten droht ihr ein Zwangsgeld. Die Begründung der Stadt bezeichnet die Bambergerin als "Hohn".

Wer Elke Winterstein in ihrer Wohnung auf der Erba-Insel besucht, wird freundlich aber bestimmt von Alinus und Milan begrüßt. Die beiden Schutzhunde passen auf ihr geliebtes Frauchen  auf, wehren sich aber auch nicht gegen eine ausgedehnte Streicheleinheit. Im März 2017 ist Winterstein mit Alinus und Milan in die Erdgeschosswohnung in der Krackhardstraße eingezogen. Ein ruhige Gegend und eine Parkanlage mit viel Auslauf für die Hunde: Die Bambergerin ist begeistert, ihr wird aber auch schnell klar: Der kleine Maschendrahtzaun, der ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.