Lösung gefunden?
Hirschaid: Brauerei attackiert Seniorenresidenz
Ein Hirschaider Urgestein: Hilde Kraus bemuttert ihre Gäste in der Traditionswirtschaft. Bei ihr wird Klartext gesprochen.
Foto: Ronald Rinklef
Hirschaid – Mitten in Hirschaid soll ein Seniorenheim entstehen. Während die Gemeinde das Projekt befürwortet, wehrt sich die benachbarte Brauerei Kraus.

973 Gramm Papier wog der Stapel Unterlagen für die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates am Dienstagabend. 771 Gramm davon entfielen allein auf den Tagesordnungspunkt „Bebauungs- und Grünordnungsplan Seniorenzentrum an der Luitpoldstraße“. Ein privater Investor plant – wie mehrfach berichtet – auf einem bislang schon gewerblich genutzten Areal von 0,78 Hektar urbanem Gebiet die Errichtung von vier Baukörpern für 80 Seniorenpflegeplätze, eine „Kinderarche“ mit 16 Zimmern, 56 Plätze „betreutes ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.