Dringend notwendig
So wird Hallstadt vor Hochwasser geschützt
Im Deich bei Dörfleins werden derzeit die Spundwände eingebracht.
Im Deich bei Dörfleins werden derzeit die Spundwände eingebracht.
Foto: Hans Kurz
Hallstadt – Bei einem Extremhochwasser könnte der Main von Norden her nach Hallstadt strömen. Ein neuer Deich soll die Menschen schützen. Wie dieser funktioniert.

Jahrelang hat die Stadt Hallstadt um einen besseren Hochwasserschutz gerungen. Nun haben die Bauarbeiten begonnen – und es geht zügig voran. Bis zum kommenden Herbst soll schon alles fertig sein. Dann ist Hallstadt gegen ein 100-jährliches Hochwasser (HQ100) des Mains geschützt, also einem Hochwasser, wie es sich statistisch nur alle 100 Jahre ereignet. Und weil in Zeiten des Klimawandels solche Statistiken offenbar überholt sind (siehe Donauhochwasser 2002 und 2013 oder jüngst an der Ahr), rechnen Experten inzwischen einen sogenannten Klimazuschlag in Höhe von 15 Prozent gleich hinzu. So auch in ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren