Vorsicht, Betrug!
Forchheimer bucht im Internet Fake-Ferienwohnung
Ein 30-Jähriger ist bei einer Online-Buchung einer Ferienwohnung betrogen worden.
Ein 30-Jähriger ist bei einer Online-Buchung einer Ferienwohnung betrogen worden.
Foto: Nicolas Armer,dpa
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Forchheim – Ein Forchheimer bucht über das Internet eine Ferienvilla. In Italien angekommen dann der Schock: Die Villa ist gar nicht zu vermieten

Ein 30-Jähriger ist bei einer Online-Buchung eines Ferienhauses betrogen worden, teilt die Polizeiinspektion Forchheim mit.

Der Mann buchte über das Internet eine Ferienvilla am Gardasee zum Preis von 3029 Euro. Hierfür machte er eine Anzahlung, erhielt eine Buchungsbestätigung und die dazugehörige Rechnung.

Villa ist gar nicht zu vermieten

Als die Gruppe in Italien an besagter Ferienvilla ankam, stellte sich heraus, dass dieses zwar existent, aber nicht zu vermieten ist. Die Internetseite ist nicht mehr abrufbar.

Dem 30-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe der Anzahlung von 605,80 Euro.

 

Lesen Sie dazu auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: