Beratung
Anlaufstelle für Jugendprobleme
Jugendliche in Nöten brauchen Unterstützung
Foto: Panuwat, adobe stock
Ebermannstadt – In Ebermannstadt können sich Heranwachsende mit ihren Sorgen an eine Jugendpflegerin wenden. Sie sieht Nachholbedarf in einem Bereich.

Was kann ich als Jugendlicher tun, wenn ich Sorgen habe und Hilfe benötige? In Ebermannstadt gibt es für Kinder, Jugendliche und Eltern das Büro für Jugendarbeit als schnelle Anlaufstelle. „Egal, worum es geht, können sie sich bei mir melden. Entweder einfach im Büro am Kirchenplatz 4 klingeln, anrufen oder eine Whats-App-Nachricht schicken“, sagt die Jugendpflegerin Katharina Kurth-Lipfert. Sie erzählt von den vielfältigen Themen, die an sie herangetragen werden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.