Forchheim feiert
Es geht los: Endlich wieder Annafest
Annafest Forchheim 2022 ist eröffnet: Oberbürgermeister Uwe Kirschstein sticht das erste Fass an.
Annafest Forchheim 2022 ist eröffnet: Oberbürgermeister Uwe Kirschstein sticht das erste Fass an.
Foto: Barbara Herbst
Annafest
Forchheim – Darauf hat Forchheim drei Jahre lang gewartet: Am Freitag wird das Annafest im Kellerwald eröffnet. Alle wichtigen Informationen im Überblick.

Es waren wie 2019 drei Schläge, die Forchheims Oberbürgermeister am Freitag mit dem Hammer ansetzte, und dann floss das Festbier aus dem Fass, das heuer die Brauerei Neder für den Anstich gestiftet hatte.

Annafest ist eröffnet

Endlich. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause eröffnete Uwe Kirschstein wieder das Traditionsfest. „Ein Jahr ohne Annafest ist kein Jahr“, hatte der Oberbürgermeister zuvor den Gästen und Schaulustigen zugerufen, die sich vor dem Schindlerkeller versammelt hatten.

Für Süßes ist natürlich gesorgt.
Für Süßes ist natürlich gesorgt.
Foto: Barbara Herbst
Bierkönigin Melanie reicht einen Freibierkrug an die wartenden Annafest-Besucher.
Bierkönigin Melanie reicht einen Freibierkrug an die wartenden Annafest-Besucher.
Foto: Barbara Herbst
Bürgermeisterin Annette Prechtel reicht den Besuchern die Maßkrüge.
Bürgermeisterin Annette Prechtel reicht den Besuchern die Maßkrüge.
Foto: Barbara Herbst
Bürgermeister Udo Schönfelder schenkt Bier aus.
Bürgermeister Udo Schönfelder schenkt Bier aus.
Foto: Barbara Herbst
180 Jahre Annafest
180 Jahre Annafest
Foto: Barbara Herbst

Bierkönigin Melanie I. verteilte Maßkrüge mit Freibier

Zusammen mit Kellerwald-Bürgermeister Udo Schönfelder, Dritter Bürgermeisterin Annette Prechtel, der Bundestagsabgeordneten Lisa Badum und Bierkönigin Melanie I. verteilte Kirschstein nach dem Anstich Maßkrüge mit Freibier an die Zuschauer, die auf dem Weg zwischen Schindlerkeller und Riesenrad ausreichend Platz vorgefunden hatten.

Bei 32 Grad, die das Thermometer anzeigte, wollte nicht jeder hoch zum Anstich im Kellerwald. 

Der Musik- und Spielmannszug Jahn Forchheim, der wie zuletzt den Bieranstich mit Blasmusik musikalisch umrahmte, hatte es diesmal cleverer gemacht als vor einigen Jahren.

Die Musiker wählten zum Spielen  heuer einen Platz links neben dem Schindlerkeller unter schattigen Bäumen.

Die Politprominenz der Stadt

Im Schatten stand auch die Politprominenz der Stadt – erstmals im Dreier-Team Kirschstein, Schönfelder und Prechtel, wie der Oberbürgermeister feststellte. Kirschstein wünschte dem Traditionsfest einen tollen und friedlichen Verlauf.

Annafest geht bis 1. August

Von Freitag bis Montag, 1. August, verwandelt sich dann der Kellerwald in eines der beliebtesten Volksfeste Frankens. Die Stadt erwartet bis zu einer halbe Million Besucherinnen und Besucher.

Die Forchheimer sind voller Vorfreude:

Einblicke Annafest 2022

Einblicke Annafest 2022

Einblicke Annafest 2022

Einblicke Annafest 2022

Das Festprogramm im Überblick

Samstag, 23. Juli: Ab 15.30 Uhr findet der Annafestzug von der Lichteneiche zum Kellerwald statt. Da die Piastenbrücke noch gesperrt ist, kann der Festzug nicht wie sonst in der Innenstadt starten.

Dienstag, 26. Juli, und Donnerstag, 28. Juli: An diesen beiden „Kindertagen“ bieten alle Fahrgeschäfte und Buden Ermäßigungen an.

Mittwoch, 27. Juli: Am Mittwoch gehört der Kellerwald traditionell den Forchheimer Firmen. Viele Unternehmen feiern dann von 12 bis 23.30 Uhr mit ihren Mitarbeitern den Annafest-Mittwoch.

Sonntag, 31. Juli: Der Festgottesdienst findet um 9 Uhr auf dem Neder-Keller statt.

Hier spielt die Musik

Musikprogramm gibt es auf sechs Bühnen im Kellerwald: Auf dem Neder Keller, Greif Keller, Hofmann“s Keller, Winterbauerkeller, Glockenkeller, Schlössla Keller und dem Brauwastl Keller. Von Blasmusik, über Rock und Pop bis hin zu Schlagern ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

Alle Informationen zum Annafest 2022 gibt es gesammelt hier.

 

Lesen Sie dazu auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: