Neubau kommt
Bühne am Forchheimer Glockenkeller abgerissen
Die alte Bühne am Glockenkeller ist abgerissen. Bis zum Annafest 2022 soll die neue Bühne fertig sein.
Die alte Bühne am Glockenkeller ist abgerissen. Bis zum Annafest 2022 soll die neue Bühne fertig sein.
Foto: Matthias Erlwein, Glockenkeller
Forchheim – Die über 40 Jahre alte Bühne am Glockenkeller musste aus Sicherheitsgründen abgerissen werden. Für Kellerwaldfans gibt es aber gute Nachrichten.

Weil sie über 40 Jahre alt war und einer statischen Prüfung nicht mehr standgehalten hätte, ist die Bühne am Glockenkeller jetzt abgerissen worden.

Der Neubau der Bühne soll bis zum Annafest entsprechend der Kellerwald-Gestaltungssatzung an gleicher Stelle erfolgen, teilt Matthias Erlwein, Wirt des Glockenkellers und Sprecher der Forchheimer Kellerwirte, mit.

Zusammen mit den Besitzern des Glockenkellers, der Familie Pieger, sei dann den Auftrag zum Neubau durch die Firma Holzbau Blümlein erteilt worden.

Bau sei „mehr als unpassend hinzugekommen“

In der aktuell finanziell angespannten Lage durch bereits erfolgte Investitionen wie Bestuhlung und Keller-Überdachung, Kosten für Sicherheitsauflagen zum Annafest und natürlich die Corona-Jahre sei dieser Bau zwar mehr als unpassend hinzugekommen.

„Aber die Sicherheit steht bei uns an erster Stelle. Wir freuen uns auf ein baldiges Richtfest“, sagt Erlwein.

 

Lesen Sie dazu auch: