Sanierungspläne
Warum sich im Königsbad heuer nichts mehr tut
Nach den Revisionsarbeiten stehen ab 25. September alle Becken im Königsbad uneingeschränkt zur Verfügung. Die Bauarbeiten beginnen  frühestens im nächsten Jahr.
Foto: Barbara Herbst
Matthias Litzlfelder von Matthias Litzlfelder Fränkischer Tag
Forchheim – Forchheims Schwimmer können sich auf Herbst und Winter freuen. Einschränkungen im Königsbad gibt es vorerst keine, der Sanierungsstart zieht sich.

Wenigstens eines steht bei Forchheims beliebter Freizeiteinrichtung aktuell fest. Und es ist wenig erfreulich: Die Sanierung des Königsbads wird immer teurer. Schuld daran sind nicht irgendwelche neuen Umgestaltungswünsche, sondern schlichtweg die zuletzt stetige Preissteigerung im Bausektor.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.