Trotz Corona
Forchheimer Weihnachtsengel sendet frohe Botschaft
Grace Matandika ist eine von drei Forchheimer Weihnachtsengeln 2021. Die 23-Jährige verbringt ein freiwilliges soziales Jahr im Kinderhaus St. Johannis in Forchheim. „Es macht mir einfach Spaß, die Kinder fröhlich zu sehen.“
Ronald Heck
Ronald Heck von Ronald Heck Fränkischer Tag
Forchheim – Grace Matandika freute sich riesig, Engel zu sein. Dann kam Corona. Wie die junge Frau aus Tansania trotz der schwierigen Zeit Kindern Glück bereitet.

Am Heiligen Abend wollten die drei Weihnachtsengel für strahlende Augen sorgen, wenn sie in ihren blütenweißen Kleidern und mit ihren goldenen Flügeln an der Kaiserpfalz das letzte Türchen am digitalen Adventskalender öffnen und vor Ort ihre Segenssprüche sprechen. Wegen Corona musste die beliebte Forchheimer Weihnachtstradition jedoch erneut abgesagt werden. „Die kurze Zeit, die wir zusammen als Engel hatten, war aber wirklich sehr schön. Die beiden waren super nett und wir haben uns schnell angefreundet“, erzählt Grace ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben