Neue Veranstaltung
Winterzauber im Forchheimer Kellerwald geplant
Punsch darf nicht fehlen: Anfang nächsten Jahres wird es im Kellerwald Forchheim erstmals einen „Kellerwald-Winterzauber“ geben.
Punsch darf nicht fehlen: Anfang nächsten Jahres wird es im Kellerwald Forchheim erstmals einen „Kellerwald-Winterzauber“ geben.
Foto: Christoph Schmidt, dpa
Matthias Litzlfelder von Matthias Litzlfelder Fränkischer Tag
Forchheim – Freunde des Kellerwalds und der Winterzeit dürfen sich doppelt freuen: Im Februar soll es einen „Kellerwald-Winterzauber“ geben. Was genau geplant ist.

Wem die Winterpause der Bierkellersaison von November bis April in Forchheims Kellerwald bisher immer zu lange gedauert hat, der darf sich auf eine neue Veranstaltung dort freuen.

Kellerwaldsaison wird erweitert

Wie Tourismusmanager Nico Cieslar am Donnerstag die Stadträte im Haupt-, Personal- und Kulturausschuss informierte, wird es Anfang nächsten Jahres erstmals einen „Kellerwald-Winterzauber“ geben.

Damit soll nicht nur die Kellerwaldsaison erweitert werden. Auch die Periode zwischen Weihnachtszeit und Faschingshöhepunkt soll damit in Forchheim um eine Veranstaltungsattraktion erweitert werden.

Absprache mit den Kellerwirten

Fest steht bereits der genaue Zeitpunkt: „Es wird das erste Februarwochenende sein“, sagte Cieslar – also der 4. und 5. Februar 2023. Was genau man da alles bieten werde, müsse noch mit den Kellerwaldwirtinnen und -wirten besprochen werden.

 

Lesen Sie auch:

Mögliche Programmpunkte seien zum Beispiel Wintergrillen und Stockbrot.

 

Lesen Sie  auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: