Fußball
Eggolsheim belohnt sich, Manicki liefert wieder
Starke Haltungsnoten bekommen sowohl die Heroldsbacher (blaue Trikots) als auch die Eggolsheimer – für einen dreifachen Punktgewinn reichte es aber für keines der beiden Teams.
Foto: Andreas Klupp
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
LKR Forchheim – In der Kreisklasse 2 ER/PEG schießt sich Kirchehrenbach an die Spitze. Ein Zeichen setzt Neuling Burk. Die halbe KK3 bedankt sich beim SC Eckenhaid.

Das Führungsduo der Kreisklasse 2 Erlangen/Pegnitzgrund hat seine Ambitionen am 9. Spieltag mit Auswärtssiegen unterstrichen. Während sich der TSV Kirchehrenbach beim SV Buckenhofen II mit 5:0 schadlos hielt, siegte die SpVgg Effeltrich mit 3:1 beim Schlusslicht in Kunreuth. Der FC Burk verließ mit einem 5:1 im Kellerduell beim Baiersdorfer SV II die gefährdete Zone. Auch, weil der SV Poxdorf beim 1:4 bei der DJK Wimmelsbach einen Punktgewinn klar verpasste. Kreisklasse 2 ER/PEG DJK Eggolsheim – SpVgg Heroldsbach 1:1 In einem Spiel ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.