Fußball-Landesliga
Führungstrio um Aufsteiger Buckenhofen patzt
Christian Knorr (in Weiß) erzielt das 2:0 für Seligenporten. Jonathan Gebhard kann nichts mehr machen.
Foto: Sportfoto Zink
Buckenhofen – Wenn sich Drei streiten, freut sich der Vierte: Weil der SVB trotz Aufholjagd sowie Bruck und Stadeln nicht gewinnen, rückt Neudrossenfeld heran.

Keine der Mannschaften, die vor dem Wochenende in der Fußball-Landesliga Nordost auf den Plätzen 1 bis 3 standen, hat gewonnen. So behielt der FSV Erlangen-Bruck seine Tabellenführung, obwohl er bei Aufsteiger Saas Bayreuth nur ein 2:2 erreichte. Denn der FSV Stadeln kam gegen die SpVgg Jahn Forchheim nicht über ein 1:1 hinaus und bleibt punktgleich hinter den Erlangern. Einen Zähler dahinter lauert weiter Neuling SV Buckenhofen, der gegen Absteiger SV Seligenporten ebenfalls nur unentschieden spielte. Neu ganz oben dabei ist der TSV ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.