Fußball
Wiedersehen mit Ex-Forchheimer Moumouni fällt aus
Imrann Moumouni (links) erhoffte sich nach seinem Weggang aus Forchheim in Seligenporten mehr Spielzeit. Duelle wie hier mit Buckenhofens Spielertrainer Tobias Eisgrub erlebte er bislang aber nur selten.
Sportfoto Zink, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Forchheim – Ausgerechnet gegen Buckenhofen verletzt sich Seligenportens Moumouni schwer am Knie. Das Wiedersehen mit dem Jahn fällt aber für das gesamte Team aus. Puma-Gegner Röslau holt einen Torjäger zurück.

Es ist der finale Akt des höherklassigen bayerischen Amateurfußballs: An diesem Wochenende finden nicht nur in der Landesliga Nordost die letzten Partien des Kalenderjahres statt – sofern der Wettergott und die Platzwarte mitspielen. Während der FSV Erlangen-Bruck und der SV Buckenhofen bereits die Füße hoch legen dürfen und auch Jahn Forchheim kurzfristig frei bekommt, ist der FC Herzogenaurach gefordert. Landesliga Nordost SV Seligenporten (15.) – SpVgg Jahn Forchheim (9.) Für Imrann Moumouni läuft es einfach nicht. Beim ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.