Fensterbrettla
Forchheims größtes Müll-Fest?
Zigarettenkippen, Kronkorken und Fast-Food-Tüten landen oft einfach auf dem Boden, so die Beobachtung unseres Kommentators.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Achtlos weggeworfener Müll kann das schönste Volksfest in den Dreck ziehen, meint Kommentator Matthias Litzlfelder.

Das derzeit schöne Wetter unterstützt mitunter nicht gern gesehene menschliche Verhaltensweisen. Auffällig zeigt sich dabei häufig das Umfeld von Sitzgelegenheiten im Freien, seien es Parkbänke, Treppenstufen oder einfach nur schöne Plätze am Wasser. Wer dorthin kommt, sieht Sachen auf dem Boden, die alles andere als einladend wirken. Müll scheint von der Erdanziehungskraft besonders tangiert zu sein. Dabei ist es immer derselbe Müll, egal, wo man hinkommt. Belastung für Gewässer und Boden An erster Stelle stehen – oder besser gesagt ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.