Badsanierung
Das Königsbad sucht die Energie der Zukunft
Bis zum Sanierungsstart sollen alle möglichen Energie-Effizienzmaßnahmen im Königsbad geprüft werden.
Barbara Herbst
Matthias Litzlfelder von Matthias Litzlfelder Fränkischer Tag
Forchheim – Bevor es mit der Sanierung des Forchheimer Freizeitbades losgeht, will die Stadt ein Energiekonzept entwickeln lassen. Ein Professor der Hochschule Amberg hat schon mal die Optionen aufgezeigt.

Erdgas. Noch vor einem Jahr galt das Heizen damit als sauber und effektiv, als passende Übergangslösung bis zum Ende fossiler Energienutzung irgendwann in vielen Jahren. Dann stieg der Gaspreis, erst langsam, dann explosionsartig, angefeuert durch den Ukraine-Krieg. Erdgas verteuerte sich plötzlich um 500 bis 600 Prozent. Hätte die Sanierung des maroden Forchheimer Königsbads früher begonnen, wer weiß, ob die Stadt auf diese Entwicklung noch ausreichend hätte reagieren können. Da aber noch kein Startbeginn für die Sanierung in Etappen ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben