Kläranlagenstreit
Zerreißprobe für Eggolsheim und Hallerndorf
Bis  zur Sanierung  der Kläranlage vergehen mindestens noch zwei Jahre.
Bis zur Sanierung der Kläranlage vergehen mindestens noch zwei Jahre.
Foto: Ronald Heck/Archiv
Hallerndorf – Im Streit um ihre Kläranlage sind die beiden Gemeinden um Sachlichkeit bemüht. Doch der Riss ist unübersehbar.

Fast täglich sei er jetzt an der Kläranlage, um Lösungen zu suchen, sagt der Eggolsheimer Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB). Sein wichtigster Gesprächspartnern ist Gerhard Bauer (WGH), der Bürgermeister von Hallerndorf. Beide Kommunen betreiben eine gemeinsame Kläranlage. Ihr droht der Kollaps, daher haben Schwarzmann und Bauer viel Gesprächsbedarf.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Fast täglich sei er jetzt an der Kläranlage, um Lösungen zu suchen, sagt der Eggolsheimer Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB). Sein wichtigster Gesprächspartnern ist Gerhard Bauer (WGH), der Bürgermeister von Hallerndorf. Beide Kommunen betreiben eine gemeinsame Kläranlage.