Corona-Pandemie
Erlanger Experte: "Partielles Staatsversagen"
Dr. Thorsten Winkelmann
Foto: FAU/Giulia Iannicelli
Erlangen – Was läuft falsch in der Corona-Politik? Der FT hat einen Politikwissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gefragt.

Der promovierte Politikwissenschaftler Thorsten Winkelmann vom Institut für Politische Wissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erklärt im Interview, wie gefährdet unsere parlamentarische Demokratie in der Corona-Krise ist und welche Folgen die Pandemie haben kann.Ist unsere Demokratie durch Krisen wie die Coronavirus-Pandemie in Gefahr?Winkelmann: Krisen sind immer Stunden der Exekutive, die erst nachträglich durch den parlamentarisch-repräsentativen Prozess begleitet und kontrolliert werden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.