Folgen der Flut
Wie Hallerndorf gekämpft hat
Willersdorf (Gemeinde Hallerndorf) war am Wochenende vom 10. und 11. Juli  2021 stark vom Hochwasser betroffen. Nun können die Bewohner auch Soforthilfen beantragen.
Willersdorf (Gemeinde Hallerndorf) war am Wochenende vom 10. und 11. Juli 2021 stark vom Hochwasser betroffen. Nun können die Bewohner auch Soforthilfen beantragen.
Foto: News5/Merzbach
Hallerndorf – Das Hochwasser war massiv, die Feuerwehr stundenlang im Einsatz. Die Ehrenamtlichen sind bereits für den Starkregen am Wochenende gerüstet.

Die Bilder vom verheerenden Hochwasser in Hallerndorf sind den Bürgern im Landkreis Forchheim noch präsent. Es ist gerade zwei Wochen her, da rückte die Feuerwehr Hallerndorf mit 20 Kräften aus, um den Bürgern zu helfen. Von halb drei am Samstagnachmittag bis nachts um drei waren die Feuerwehrmänner im Einsatz, erklärt Alexander Steger, stellvertretender Kommandant aus Hallerndorf. Doch damit nicht genug. Sechs Kameraden seien sogar bis zum nächsten Morgen vor Ort geblieben. „Wir waren uns einfach einig, wir lassen die Anwohner nicht allein“, betont er. Lesen Sie auch: Am Sonntag dann gab es ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren