Für Kampfhunde
Wut über die Wucher-Steuer
Christian Peter mit Fee  beim täglichen Spaziergang.
Christian Peter mit Fee beim täglichen Spaziergang.
Foto: Barbara Herbst
Burk – Wie manche Kommunen mit Hundehaltern umspringen, regt den Forchheimer Christian Peter samt "Listenhündin" Fee auf. Er macht seinem Ärger Luft.

Christian Peter hebt Fee aus dem Kofferraum. Der tägliche Spaziergang mit der Rottweiler-Hündin beginnt auf der Sportinsel. Auf dem Weg entlang des Kanals gibt es viele Gelegenheiten, andere Hundehalter zu grüßen - und über andere Hunderassen - kleine Malteser, Huskys oder finnische Wolfshunde - zu diskutieren. Über die Begriffe Kampfhund oder Listenhund würde der 53-Jährige am liebsten aber gar nicht mehr reden müssen: "Diese Wörter gehören gestrichen."Als Christian Peter jüngst über die neue Hundesteuersatzung in Ebermannstadt las, platzte ihm der Kragen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren