Kommentar
Zwischenlösung für Kultur: "Kostspielige Unschuld"
Die Stadtpolitik hat sich entschieden, die Soccerhalle in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße      für Kultur und Begegnung  hergerichtet.
Die Stadtpolitik hat sich entschieden, die Soccerhalle in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße für Kultur und Begegnung hergerichtet.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – "Alternativlosigkeit hat ihren Preis", kommentiert Ekkehard Roepert den Beschluss zur Nutzung der Soccerhalle. Warum er die Entscheidung gut findet.

Wer die Wahl hat, lebt leichter und in der Regel auch günstiger. Was den Raum für Kultur betrifft, hat Forchheim schon seit längerer Zeit keine rechte Wahl mehr, weil mit dem Rathaus und dem Kolpinghaus gleich zwei prominente Spielstätten weggebrochen sind. Daher war die Entscheidung für die vorübergehende Instandsetzung der Soccerhalle in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße alternativlos. Und Alternativlosigkeit hat eben ihren Preis.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren