Abschlussprüfungen
Abitur in Forchheim: Corona ist noch nicht vorbei
Ben Schanda aus Forchheim lernt für das Deutsch-Abi.
Foto: Barbara Herbst
Ronald Heck von Ronald Heck Fränkischer Tag
LKR Forchheim – Für 264 Forchheimer beginnt jetzt das schriftliche Abi. Die Nervosität steigt. Denn nach zwei Jahren Pandemie kehrt die Normalität nur langsam zurück.

Nervös ist Ben Schanda schon, während er am Tag zuvor noch über Schulbüchern und literarischen Texten sitzt, um für die Deutschprüfung zu lernen. Am Mittwoch, 27. März 22, um 8 Uhr wird es für den Schüler ernst: Das schriftliche Abitur startet. „Einfach waren die vergangenen zwei Jahre nicht“, sagt Schanda. Er ist einer von 264 Abiturienten und Abiturientinnen im Landkreis Forchheim, für die heute die schriftlichen Abschlussprüfungen losgehen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.