Geräte entsorgen
Ab Freitag: Mit dem alten Rührer zum Supermarkt
Bisher war Anlaufstelle für die Entsorgung kleiner Elektrogeräte immer der Wertstoffhof, wie hier in Forchheim-Nord. Künftig müssen auch Supermärkte und Discounter jegliche Altgeräte annehmen.
Foto: Barbara Herbst
Matthias Litzlfelder von Matthias Litzlfelder Fränkischer Tag
LKR Forchheim – Vom 1. Juli an müssen auch Lebensmitteleinzelhändler alte Rasierer und Co. annehmen. Wie viele Tonnen Schrott im Kreis Forchheim zuletzt anfielen.

Bei Batterien ist es inzwischen allgemein bekannt: Hersteller und Handel sind verpflichtet, diese zurückzunehmen. Seit 1998 ist das schon so. Die Kunden bringen leere Batterien und Akkus einfach beim nächsten Einkauf mit ins Geschäft. Der Handel hat dort Boxen bereitgestellt, in die die gebrauchten Stromspeicher eingeworfen werden können. Eine Verpflichtung laut Batteriegesetz. Damals ein Meilenstein. Novelle des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes Jetzt steht wieder so ein Wendepunkt an, der in ein paar Jahren als absoluter Standard, als ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.