Umstrittene Bebauung
Straßenausbau für Burks Luxus-Wohngebiet steht
Zu steil und eng: Die asphaltierte Straße Am Weingartsteig soll verändert werden.
Zu steil und eng: Die asphaltierte Straße Am Weingartsteig soll verändert werden.
Foto: Ronald Heck
Forchheim – Die Straße im neuen Wohnbau in Forchheim-Burk soll ausgebaut werden. Was geplant ist und was das für Anwohner und Pendler bedeutet.

Vor über zwei Jahren hat eine Stadtratsmehrheit den Weg frei gemacht für neue Bebauung Am Weingartsteig im Stadtteil Burk. Besonders Naturschützer bedauern weiter den Entschluss, dass dort Grünflächen am Hang überbaut werden. Nun soll die enge Straße Am Weingartsteig für 1,55 Millionen Euro verbreitert werden, um die Zufahrt zu dem Wohngebiet mit Villen-Charakter zu verbessern. „Wir können uns hier nicht frei bewegen“, verdeutlicht der städtische Tiefbauamtsleiter Werner Schaup. Damit der Begegnungsverkehr Am Weingartsteig in der steilen Hanglage künftig mehr Platz bekommt, soll die 3,50 Meter ...

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Vor über zwei Jahren hat eine Stadtratsmehrheit den Weg frei gemacht für neue Bebauung Am Weingartsteig im Stadtteil Burk. Besonders Naturschützer bedauern weiter den Entschluss, dass dort Grünflächen am Hang überbaut werden.