5000 Unterschriften
Kommt der 30-Minuten-Takt für die Wiesenttalbahn?
Ein Bündnis aus der Region fordert, dass die Bahnstrecke von Forchheim bis ins Hinterland im Wiesenttal attraktiver werden und im Halbstundentakt fahren soll.
Foto: Barbara Herbst
Karsten Babucke von Karsten Babucke, Ronald Heck Fränkischer Tag
Ebermannstadt – Die Forchheimer Initiative für eine attraktivere Zuganbindung im Wiesenttal hat genügend Unterschriften – gegen Widerstände. Wie es weitergehen soll.

Ihr erstes Ziel haben sie erreicht – über 5000 Unterschriften hat die Initiative gesammelt. Parteiübergreifend macht sich ein breites Aktionsbündnis aus der Region für den Ausbau der Wiesenttalbahn stark. Die Initiatoren wollen, dass die Wiesenttalbahn von Forchheim nach Ebermannstadt und weiter in die Fränkische Schweiz attraktiver wird. Bereits mehrere Wochen vor Petitionsschluss erreichte das Aktionsbündnis ihre Zielvorgabe. „Gerade hier an einer Hauptachse, von der Pendler nach Nürnberg fahren, brauchen wir den ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.