Mobilität
ÖPNV verschlingt in Forchheim Millionen
Die gestiegenen Dieselpreise machen sich auch im Kreishaushalt bemerkbar.
Die gestiegenen Dieselpreise machen sich auch im Kreishaushalt bemerkbar.
Foto: Ronald Heck/Archiv
Forchheim – Der Beitritt zum Zweckverband Stadt-Umland-Bahn kostet den Landkreis Forchheim 2022 rund 400 000 Euro. Und das ist nicht die einzige große Ausgabe.

Fast 1,8 Millionen Euro mehr muss der Landkreis im kommenden Jahr für den Öffentlichen Nahverkehr und die Schülerbeförderung aufwenden. Die hohe Steigerung beruht zum einen Teil auf den gestiegenen Dieselpreisen, die durch die vertraglichen Verpflichtungen mit den Busunternehmen auf den Kreis durchschlagen. In Summe machen sie 750 000 Euro aus, erklärte Frithjof Dier vom Landratsamt im Kreisausschuss. Der politischen Willensbildung ist der zweite Mehrposten geschuldet.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren