Günstigerer ÖPNV
Forchheim: Rollt das 365-Euro-Ticket für alle an?
Azubis und Schüler  im Landkreis Forchheim können seit vergangenem Sommer ein 365-Euro-Ticket nutzen und in den ÖPNV einsteigen. In die Pläne, den deutlich günstigeren Tarif verbundweit für alle Fahrgäste anzubieten, kommt jetzt Bewegung.
Azubis und Schüler im Landkreis Forchheim können seit vergangenem Sommer ein 365-Euro-Ticket nutzen und in den ÖPNV einsteigen. In die Pläne, den deutlich günstigeren Tarif verbundweit für alle Fahrgäste anzubieten, kommt jetzt Bewegung.
Foto: Barbara Herbst
LKR Forchheim – Für einen Euro pro Tag beliebig viel Bus und Bahn fahren: Ein Vorstoß macht Hoffnung, dass der ersehnte Tarif auch im Kreis Forchheim Realität wird.

Die Jugendlichen in der Region waren die ersten: Seit September haben sie die Möglichkeit, sich ein 365-Euro-Jahresticket zu holen. Für umgerechnet einen Euro täglich können die Schülerinnen, Schüler und Auszubildenden aus dem Kreis Forchheim damit durch den gesamten Großraum Nürnberg fahren. Ebenso können ab 2023 alle Nürnbergerinnen und Nürnberger mit einem solchen niedrigeren Tarif den ÖPNV in ihrem Stadtgebiet nutzen.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Die Jugendlichen in der Region waren die ersten: Seit September haben sie die Möglichkeit, sich ein 365-Euro-Jahresticket zu holen. Für umgerechnet einen Euro täglich können die Schülerinnen, Schüler und Auszubildenden aus dem Kreis Forchheim damit durch den gesamten Großraum Nürnberg fahren.