Petition gestartet
Wiesenttalbahn: Viele fühlen sich abgehängt
Einmal in der Stunde fährt der Zug zwischen Ebermannstadt und Forchheim hin und her. „Die schlechte Bahntaktung bremst für viele den Sinn hinter der Wiesenttalbahn ab“, findet der Freiberufler Christian König aus Ebermannstadt.
Einmal in der Stunde fährt der Zug zwischen Ebermannstadt und Forchheim hin und her. „Die schlechte Bahntaktung bremst für viele den Sinn hinter der Wiesenttalbahn ab“, findet der Freiberufler Christian König aus Ebermannstadt.
Foto: Ronald Heck
LKR Forchheim – Die Menschen auf dem Land wünschen sich eine bessere Zuganbindung, wollen weg vom Auto. Eine Initiative weckt Hoffnung – doch die Hürden sind groß.

Das Auto stehen lassen, in den Zug einsteigen. Christian König aus Ebermannstadt würde gerne viel öfter auf seinen Pkw verzichten und stattdessen die Bahn nach Forchheim, Erlangen oder Bamberg nehmen. „Aber die schlechte Bahntaktung bremst für viele den Sinn hinter der Wiesenttalbahn ab“, sagt König.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren