Konrad Greif, Inhaber der  Brauerei Eichhorn in Forchheim, kontrolliert die Vorderwürze im Sudkessel. Der 63-Jährige braut gerade ein  Festbier.
Steigende Preise
Wann das Forchheimer Bier teurer wird
Die hohen Rohstoff- und Energiepreise bringen die Brauer der Region in Zugzwang. Das wird auch der Verbraucher bald spüren.
Mittelständische Unternehmer aus der Region Forchheim schildern beispielhaft ihre Situation  vor Corona, während des Lockdowns und heute.
Wirtschafts-Check
Wie Firmen die Krise überstanden haben
Wie geht es den Firmen im Raum Forchheim nach der Corona-Krise? Drei Unternehmer unterschiedlicher Branchen berichten von Hoffnungen und Hürden.
Vom Borkenkäfer befallene Fichten werden markiert.
Forstwirtschaft
Klimawandel: der Kampf im Wald bei Forchheim
Im Staatswald Forchheim mussten tausende alte Fichten gefällt werden. Borkenkäfer, Stürme und Hitze fordern Tribut. Doch die Natur schlägt zurück.
Iris Trautner vor einem ihrer Automaten
Lebensmittel
Automaten ersetzen den Dorfladen
Iris Trautners Automatenpark ist einmalig im Landkreis. Sie bietet damit Nahversorgung und fördert die regionalen Erzeuger.
Gosberg; Landwirtschaft Galster Markus und Dominik mit Milchkühen; Foto: Barbara Herbst
Landwirt berichtet
Der hohe Preis für unsere günstige Milch
Für den Verbraucher angenehm, für die Bauern zu wenig. Der Rückgang der Milchviehbetriebe im Kreis Forchheim innerhalb von zehn Jahren ist bedenklich.
Vor Hochspannung warnt   dieses    Schild vor einem Umspannwerk. In Neunkirchen ist in Neunkirchen und Dormitz   am Montag   der Strom ganz ausgefallen.
Ausfall
Neunkirchen und Dormitz ohne Strom
Kurz vor sieben am Montag (4.Oktober) fielt in den Gemeinden Neunkirchen am Brand und Dormitz der Strom aus.
Forchheim ist Gewerbesteuer-Rekordhalter in der Region:  Trotz Corona schossen  die Einnahmen in die Höhe. Das  Luftbild    zeigt den  Stadtsüden, wo sich die Industrieansiedlungen permanent  weiterentwickeln.
Wegen Corona
Lässt Gewerbesteuer die Kommunen ausbluten?
In fränkischen Kommunen ist der Kampf mit Corona-Nachwehen extrem unterschiedlich. Was das für die Orte bedeutet und wieso Forchheim so besonders ist.
Ungeimpft und ohne negativen Test endet der Friseurbesuch, bevor er angefangen hat. Fehlende Nachweise führen auch in Forchheim häufig zu Streit. Verstöße können Kunden und Betriebe aber teuer zu stehen kommen.
Wegen 3G-Regel
Frust und Furcht unter Forchheims Friseuren
Nur Geimpfte, Genesene und Getestete dürfen ins Haarstudio. Eine Friseurin berichtet von Streit mit Kunden, schwarzen Schafen und Zukunftssorgen.
Die Forchheimer Innenstadt soll gestärkt werden. Zu den Leerständen kommen immer wieder auch Neueröffnungen.
Chronik
Forchheimer Innenstadt im Wandel
Wer eröffnet, wer schließt seinen Laden in der Forchheimer Innenstadt? Der Fränkische Tag informiert über neue Entwicklungen und ordnet ein.
Sanierung des historischen Rathauses in Forchheim
Chronik
Das Rathaus hält Forchheim in Atem
Die Sanierung des Forchheimer Rathauses ist ein umstrittenes Jahrhundertprojekt. Der Fränkische Tag ordnet die Ereignisse ein und bleibt dran.
Aktuell hängt Lorenz Pircher (hinten) Azubi Marc Erlwein beim Kartoffeln schälen noch ab.
Fachkräftemangel
Wenn ein Azubi in der Küche zum Glücksfall wird
Der Fachkräftemangel trifft die Gastronomie hart. Warum der Koch-Azubi Marc Erlwein eine Seltenheit ist und wie Wirte dem Mangel entgegnen wollen.
Die Forchheimer Bäckerei Nagel schließt.
1880 gegründet
Forchheimer Traditionsbäckerei Nagel schließt
Nach 141 Jahren in Familienhand: Warum die Traditionsbäckerei Nagel am Forchheimer Rathausplatz diese schwere Entscheidung gefällt hat.
Weil Obst- und Gemüsevermarkter wie Joachim Albrecht  seit Frühjahr höhere Gebühren zahlen, drohen einige damit, Forchheim den Rücken zu kehren.
Wird Obst teurer?
Gebühren: Aufschrei am Forchheimer Wochenmarkt
Marktbeschicker schlagen Alarm: Wegen höherer Standgebühren müssen Forchheimer nun befürchten, dass frisches Obst und Gemüse teurer und rarer wird.
Der 24-jährige Mahsun Can Günerhan eröffnet gemeinsam mit seiner Familie einen neuen Supermarkt in der Nürnberger Straße 2.
Neueröffnungen 2021
Sie trotzen Corona: Das sind Forchheims neue Läden
Das ist neu in der Innenstadt: Von modernen Cafés bis neuem Supermarkt – trotz Corona-Krise starten diese Geschäfte in Forchheim jetzt durch.
Bei der Thoosmühle gibt es frische Fische aus dem  Forellenbecken.
Regional Einkaufen
Das harte Geschäft mit der Direktvermarktung
In der Fränkischen Schweiz setzen viele Erzeuger landwirtschaftlicher Produkte auf Direktvermarktung. Doch das Geld ist hart verdient.
Die Spanierin Isabel Victoria Rincón Martínez beginnt in einem Bamberger Seniorenzentrum die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau. Ein Beispiel für Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland in die Region.
Fachkräftemangel
So viele offene Stellen wie noch nie
Arbeitsagenturen in der Region sprechen von einem Allzeithoch. Die Zahl der Jobangebote war im August höher als jemals zuvor.
Veronika Grimm
Interview
Solarparks: "Ein wichtiger Beitrag zur Energiewende"
Bringen Solarparks die Energiewende? Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm gibt eine Einschätzung.
Der Solarpark in Walkersbrunn.
Solarparks boomen
Die Sonnenkönige in der Fränkischen Schweiz
Immer mehr Solarparks entstehen in der Region. Wo sie gebaut werden und was sie bringen.
Inhaberin Anna Maurer-Weidemann ist in den nächsten Wochen mit dem Abfüllen der eintreffenden Ware beschäftigt.
Nachhaltigkeit
Wo Forchheim bald unverpackt einkauft
Am 2. September eröffnet mit „Frl. Unverpackt“ der erste Unverpackt-Laden in Forchheim. Was es dort gibt und wie das Konzept funktioniert.
Der Fränkische Tag hat die aktuelle Entgeltstatistik der Bundesagentur für Arbeit für die Region ausgewertet. Was sofort auffällt: In Oberfranken gibt es deutliche Lohngefälle.
Datenanalyse
So viel verdienen die Forchheimer
Warum haben Erlanger die höchsten Löhne? Wieso verdienen Frauen viel weniger? Der FT deckt die größten Lohnlücken auf und zeigt, was dahinter steckt.