Neue Öffnungszeiten
Wer in Forchheim früher zu macht – und warum
Sigrid Hahn, Leiterin der Metzgerei-Endres-Filiale in der Forchheimer Innenstadt, hat viel zu tun, aber wenig Personal.
Foto: Franziska Rieger
Franziska Rieger von Franziska Rieger Fränkischer Tag
Forchheim – Einige Geschäfte in der Forchheimer Innenstadt haben ihre Öffnungszeiten reduziert, oft aus Personalmangel. Doch das ist nicht immer der Grund.

Der Ansturm in der Metzgerei Endres ist groß, ein Kunde nach dem anderen kommt in den Laden, möchte noch schnell ein belegtes Brötchen für die Mittagspause oder den Wursteinkauf für die Woche erledigen. Metzgerei schließt eher Sigrid Hahn und ihre Kollegin sind im Dauereinsatz. Doch um 14 Uhr ist Schluss. Die Metzgerei schließt eher, erst wegen des Corona-Lockdowns. Nun ist es der Personalmangel. „Wir können keinen Urlaub machen und müssen teilweise durcharbeiten“, sagt Filialleiterin Sigrid Hahn. Sonst seien in der Filiale in ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.