Nach Schließung
Nachfolger für Bäckerei Nagel gefunden
Seit September 2021 ist die Bäckerei geschlossen.
Seit September 2021 ist die Bäckerei geschlossen.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Eine Erlanger Großbäckerei übernimmt die leerstehenden Räumlichkeiten in der Forchheimer Hauptstraße. Wann die Eröffnung geplant ist.

Für die leerstehenden Räume der ehemaligen Bäckerei Nagel in der Hauptstraße ist ein Nachfolger gefunden: Die Erlanger Großbäckerei „Der Beck“ will in den Räumen eine neue Filiale eröffnen.

Räumlichkeiten gepachtet

„Familie Nagel ist nach der Schließung ihrer Bäckerei an uns herangetreten, ob wir uns vorstellen können, die Räumlichkeiten in der Hauptstraße zu übernehmen. Nach sehr guten und konstruktiven Gesprächen, werden wir die Räumlichkeiten von Familie Nagel pachten“, sagt Tobias Ballbach, Leiter Marketing und PR bei „Der Beck“, auf FT-Anfrage.

Lesen Sie dazu auch:

Voraussichtlich im Sommer 2022 solle die neue Filiale eröffnen. „Durch unsere neue Filiale schaffen wir circa sechs bis sieben neue Arbeitsplätze“.

Mitarbeiter sollen weiterbeschäftigt werden

Den Mitarbeitern der Bäckerei Nagel seien Angebote über eine Weiterbeschäftigung unterbreitet worden, „jedoch entziehen sich deren Entscheidungen meiner Kenntnis“, sagt der Sprecher. Die bestehende Filiale in der Nürnberger Straße, in der Nähe des Paradeplatzes, solle weiterhin bestehen bleiben.

Bäckerei Nagel 1880 eröffnet

Anfang September hatte Marianne Nagel die plötzliche Schließung der Traditionsbäckerei verkündet. Der Grund: akuter Personalmangel. 1880 eröffnete die Bäckerei Nagel, seit 141 Jahren war das Geschäft in Familienhand.

Lesen Sie dazu auch: