Inserate ohne Erfolg
Britische Verhältnisse? Lkw-Fahrer dringend ...
Karsten Römer von der Spedition Meixner in Leutenbach  an seinem Arbeitsplatz im Lkw-Führerhaus
Karsten Römer von der Spedition Meixner in Leutenbach an seinem Arbeitsplatz im Lkw-Führerhaus
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Allein in Oberfranken fehlen aktuell fast 900 Lkw-Fahrer. Ein Blick nach Forchheim zeigt: Die Gründe für den Nachwuchsmangel sind vielschichtig.

Von herkömmlichen Bürozeiten ist Karsten Römer weit entfernt. Um 2.45 Uhr begann am Dienstag der Arbeitstag des Lkw-Fahrers. Dafür hatte der 49-Jährige am frühen Nachmittag Feierabend. „Ich fahre inzwischen überwiegend Tagestouren“, erzählt er während er den Lastwagen auf dem Hof seines Arbeitgebers, der Spedition MTS Meixner Transporte + Service in Leutenbach, abstellt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren